Results 1 to 3 of 3

Thread: Quo vadis DDO?

  1. #1
    Community Member Lanhelin's Avatar
    Join Date
    May 2013
    Posts
    808

    Default Quo vadis DDO?

    Apologize for not asking in English Language, but I do not speak English that good to give my thoughts the appropriate words. Do not use an online translator if you want to know exactly about the following words, but ask a native speaker to translate it, thank you.


    DDO ist das beste MMO das ich je gespielt habe. Ich bedauere, dass ich es erst so spät entdeckt habe. Aber unumwunden zugegeben und ungeachtet aller anderen Alternativen ist es das geilste bis dato. Ich habe WoW hinter mir, Rift, SWTOR, Lotro, TSW, GW2 und noch viel mehr, all jene die kräftig die Werbetrommel rühren - wo aber auf den dritten Blick nicht viel dahinter ist. Was DDO auszeichnet ist die unglaubliche Vielfalt in Sachen Charakter Design. Es gibt Unmengen an builds, mit denen man alles erleben kann, was das Game zu bieten hat - vielleicht nicht immer auf der höchsten Schwierigkeitsstufe, aber egal, es geht leichter oder schwieriger. Das ist es, was DDO so einzigartig macht. Größtes Plus: Ich kann mich auch irren. Und zwar fundamental irren. So dass ein build in einem bestimmten Levelbereich gar nimmer geht. In anderen MMOs ist so ein Irrtum quasi ausgeschlossen. Aber genau das schafft Nervenkitzel, regt dazu an sich mit den Klassen theoretisch zu beschäftigen und vieles auszuprobieren und vor allem vorher zu bedenken. Scheitern ist in DDO prinzipiell möglich - und das ist geil.

    Ich bin erst nach der Einstellung von DDO Deutsch & Französisch dazu gestoßen, aber noch vor der unsäglichen Button-Überlappung. Dennoch verstehe ich es einfach nicht, warum Turbine den Support für Deutsch und Französisch eingestellt hat? Ich meine, irgendwelche popeligen Foren Statistiken waren doch noch nie relevant für ingame Entscheidungen (geschweige denn für so kolossale wie Client Einstampfungen), aber plötzlich für die Clients sollen sie es sein? Im Ernst? lol. Nein, ich glaube da steckt mehr dahinter und die Client Vernichtung war nur der Anfang. Es zeichnet sich wohl ab, dass es nicht genug Spieler gibt und Turbine zieht sich langsam zurück, seeehr langsam. Alles was nicht notwendigerweise gebraucht wird, wird eliminiert. Der Spielerrat hat zur Folge, dass QA Mitarbeiter gehen müssen. Und ein paar andere.

    Mir fehlt ein klares Bekenntnis von Turbine zu seinen Spielen. Wenn sie sagen würden: "Tja, alles geht langsam den Bach runter." dann könnte ich mich wenigstens drauf einstellen und auf DDO2 oder Ähnliches hoffen. Aber so bekommen wir Spieler, wir Financiers (bzw. wir, die die Daten liefern) nix mit, was ein Hinweis darauf ist, dass unser Geld nicht wirklich eine Rolle spielt bei Warner/Turbine. Unsere Kohle ist das, was wir doch bitte einfach abgeben sollen ohne groß nachzufragen. Damit wird die Putzkolonne im nächsten WB Blockbuster finanziert. Es hat nullkommanix Einfluss, weder auf die Firmenpolitik noch auf die Spielinhalte. Es ist einfach ein Modell. Ein f2p/p2p-Hybrid Modell, das sich auszahlt, derweil. Weil es gegenwärtig in und super en vogue ist, MOBA und Handheld und so Zeugs zu machen, macht Turbine das auch. Das nächste Online Spiel von Turbine wird ein MOBA - ach echt? Wie interessant ... not. Zumindest für uns PC Spieler/innen.

    Lvl 30 und dann ist finito, zwei, drei epic'ed Wildernesses, ein ambitioniertes Addon noch, aber sehr wahrscheinlich ohne besondere Wirkung. Quo vadis DDO?

    Wie lang und wohin geht es noch? Das ist die Frage.
    Last edited by Lanhelin; 02-17-2014 at 05:27 PM.

  2. #2
    Community Member Nestroy's Avatar
    Join Date
    Jul 2011
    Location
    Europe, and proud of it
    Posts
    3,168

    Default

    Hi Lan,

    ich verstehe Deine Fragen, sage Dir aber jetzt schon voraus, dass Du hier keine Antwort (mehr ) bekommen wirst, weil 1.) keine befugte Kraft bei Turbine mehr in Deutsch antwortken kann und 2.) auch nicht mit einer Antwort zu rechenn wäre, selbst wenn Du die Frage auf Englisch ins Allgemeine Forum (oder in ein spezifischeres Forum) gestellt hättest. Da vermutlich selbst die meißten Turbine-Mitarbeiter es nicht wissen und selbst wenn sie es wissen nichts sagen dürften.

    DDO ist inzwischen zur klassischen Cash-Cow abgesunken. Solange die Kuh Milch gibt, wird sie gemolken, dann geschlachtet.

    Bei Stand der Dinge gehe ich persönlich davon aus, dass wir für dieses Jahr noch ein paar Aktivitäten sehen werden, die mehr oder weniger buggy und ggf. nochmals als zu kaufenden Expansion Pack daher kommen werden. Das wird lv. cap 30 werden, zwei bis drei Raids und das Recycling von 3BC. Da inzwischen einiges bei R&D eingespart wurde, auch bei QM, werden diese Sachen alle nur halb gebacken und eher fehlerhaft sein. Der Bitte, die ärgsten Fehler zu beheben, wird vermutlich nachgekommen werden. Und das wars dann. Also gehe mal davon aus, dass ab 2015 die Updates nur mehr sehr spärlich kommen werden, weitestgehend Content-frei sind und wenn dann der Geldfluss noch weiter absinkt, wird wohl irgendwann Ende 2015 oder 2016 das Aus für DDO kommen. Zur Verschärfung der Problematik siehe auch "Lizenz läuft 2015 aus".

    Ob und wann es DDO 2 geben wird, vor allem, ob das auch wieder eine so gute Combat Engine aufweisen wird, bzw. eine so hohe Flexibilität bei Klassen und Rassen, steht völlig in den Sternen. DDO 2 geistert nicht mal als Gerücht durchs Netz. Und WB scheint auch nicht allzu erpicht darauf zu sein, sowas in Angriff zu nehmen. Schade darum, aber in Firmen, wo lediglich der $$$ regiert, ist es eben ganz schwer, in einem allgemein rückläufigen Markt, der durch die vielen f2p-p2w Anbieter völlig ruiniert wurde, so was doch ausgefallenes wie ein komplexes MMO zu produzieren. Das Risiko ist einfach viel zu hoch. Vermutlich muss ich der Markt erst völlig tot gelaufen haben, damit jemand sowas in Angriff nimmt.
    Last edited by Nestroy; 02-18-2014 at 02:47 AM.

  3. #3
    The Hatchery stoerm's Avatar
    Join Date
    Oct 2009
    Posts
    1,644

    Default

    I'm not so pessimistic. Many people still think of the pre-MOTU days as a golden age, when things were stable and your hard earned epic loot had value. DDO has been in turmoil since MOTU, with one huge change following another. I hope getting a new level cap isn't the end, just an evening out in game mechanic changes and more focus on new content. I plan to be here until the lights go out, and before that enjoy all the content with as many different builds and classes as possible.
    Don't feed the trolls.
    Praise the Dark Six and pass the heals to pure melees.
    Full feat tree; Cannith; change; merger; evil; win; minmaxing; FotM; deja vu; Kobolds.
    Dungeons and Dragons Online ~ Nude Song and Gnarled Onions

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •  

This form's session has expired. You need to reload the page.

Reload