PDA

View Full Version : Bitte VIP-Account, aber nur wie?



litschi
04-14-2011, 12:36 PM
Moin,


Ich versuche seit bald 5 Tagen meinen Free-Account in einen Vip-Account umzuwandeln, bisher leider ohne Erfolg. Mittlerweile ist mein Account zum Premium umgewandelt, habe aber kA, wie das passiert ist. Einzig, daß ich schon ein bissl ü. Ultimate Gamecards in ein paar Points investierte. Nun, wenn man im Account eingeloggt ist, kann man ja unten auf VIP erweitern. Da ich aber keine Kreditkarten verwenden will(aufgrund bisheriger schlechter Erfahrungen) nehme ich die dort angebotene alternative Option ü. PayByCash wahr(http://www.paybycash.com/turbine/codelist.php). Dabei wird man auf deren Seite weitergeleitet bis hin zur Auswahl der Zahlungsart. Und ab da ist Sense. Ist jedoch nur bei Games v. Turbine der Fall(DDO u. LotR). Bei Age of Conan z.B. gibt es bei PayByCash keine Probleme. Daraufhin schrieb ich deren Support an und bekam vorhin endlich die Antwort, nämlich daß sie über Deutschland keine Zahlung für DDO annehmen. Verstehe ich nat. nicht, zumal wir sowieso keinen dt. Server haben geschweige denn daß ein Server in Dt. steht. Natürlich hab ichs auch noch ü. Proxys versucht mit der gleichen doofen Fehlermeldung.


Wichtige Mitteilungen

PayByCash is unable to provide payment processing in the currently selected country. Please verify that your country is properly set..


Jetzt suche ich nat. nach Alternativen zu PayByCash, werde dabei aber nur bei PlaySpan fündig inkl. deren Variante da auch Ulimate Gamecards zu ordern. Jetzt meine eigentliche Frage...

Kann man mit deren Ultimate Gamecard(http://www.playspan.com/ultimate-game-card) bei DDO den Account zum VIP freischalten und wenn ja, wie soll das funktionieren? Wird dabei in Abhängigkeit der bisher eingezahlten GamePoints von z.B. Ultimate Gamecard der Account autoamtisch dann von Premium zu VIP umgewandelt? Und wenn ja, wieviel muß man da mindest. investieren bis das passiert? Hat da viell. wer schon Erfahrungen damit und kann mir viell. bitte weiterhelfen? Oder weiß wer vielleicht, was ich noch machen kann, um den VIP-Status zu erlangen(ohne Creditcard)?


MfG litschi

Arijan
04-15-2011, 02:46 AM
Hallo litschi!

Soweit ich weis ist die einzige Lösung der Gebrauch einer PrePayd-Creditcard (auch als Debitcard bezeichnet). Frag entweder mal bei Deiner Bank und/oder mach Dich im Netz mal schlau. Es gibt da sehr unterschiedliche Kosten.

Premium wirst Du sobald Du irgendwie Geld für das Spiel ausgegeben hast. VIP nur durch das Abo.

Viel Spass und Erfolg!

Lendiell
04-15-2011, 04:28 AM
http://www.mastercard.com/de/privatkunden/products/products_prepaid.html

Zum Beispiel

blitzschlag
04-15-2011, 04:40 AM
hallo

für das geld das du für z.b. ein jahr vip bezahlst kannste schon einiges an content kaufen ohne abogebühren zu haben. store punkte kannste auch per paypal kaufen.

vips haben aber natürlich noch ein paar kleine vorteile den premiums nicht haben. allerdings ist auch alles was du als f2p kaufen müsstest weg wenn du kein abo mehr bezahlst/bezahlen kannst. im falle vom premium mit nur ausgewähltem content bleibt alles für immer da.

Tolero
04-15-2011, 10:32 AM
Wenn du selbst kauft die kleinste Menge von Turbinen Punkte dein Konto wird "premium" werden. Wie für den VIP ... Ich weiß nicht, warum es Systemfehler gibt. Ich empfehle, bitte beim Support-Team und sie über Lösungen für VIP-Zahlung Fragen haben:

Kundendienst: https://de.support.turbine.com/ ("Ein Ticket senden" klickt).

Ich hoffe, das hilft!

(If you buy even the smallest amount of points your account will be "premium". As for the VIP... I don't know why there are errors. I recommend contacting the support team and they have solutions for VIP payment issues.

DE Support: https://de.support.turbine.com/ (click "send ticket")

I hope this helps!)

litschi
04-16-2011, 04:32 AM
@Tolero,

Ich habe vor 2 Tagen den Kundendienst von Turbine angeschrieben. Bisher keine Antwort!

Schreibt IHR! PayByCash an und klärt, warum wir keine Gamecards kaufen können. Das ist EURE Aufgabe, und NICHT die Meine! Ausser, es ist Euch egal. Das ist dann aber ein Zeichen eines schlechten Kundenservice's und geht auch auf Kosten der Spiele-Entwickler von DDO!

DDO ist TOP! Aber die Geschäftspolitik und Euer Service offensichtlich das Gegenteil?! Ist der Spieler/Kunde deswegen unzufrieden, verliert Ihr ihn. Denn es gibt mittlerweil zu viele Alternativen auf dem Spiele-Markt!

Satinavian
04-16-2011, 05:30 AM
Das ist nun nicht wirklich Toleros Schuld. Sie versucht hier hilfreiche Antworten zeitnah zu geben, soweit sie die entsprechenden Informationen hat, und es wäre angemessen, ihr dafür zu danken oder sie zu bitten, das Problem weiterzuleiten statt sich zu beschweren.


Diese Pay-by-cash-Option ist wohl nie als primäre Zahlungsvariante vorgesehen gewesen, was recht verständlich ist. In anderen Ländern sind Kreditkarten wesentlich üblicher, weshalb es normalerweise ausreicht, dafür Optionen anzugeben.

Die spezielle Pay-by-cash-Seite, auf die du verlinkst, gehört auch nicht zu Turbine, sondern zu Internet Payment Solutions, Inc. Turbine hat dies also ausgelagert. Höchstwahrscheinlich sind die Probleme dann auch bei dieser Firma zu suchen. Entsprechend ist es vielleicht lohnender, mal deren Customer Service anzuschreiben statt sich an Turbine zu wenden.

Die von Turbine selbst verwalteten Zahlungsmethoden wie Kreditkarten oder Paypal funktionieren jedenfalls. Eine Prepaid-Kreditkarte könnte eine Lösung sein, ebenso wie ein kurzfristig und anschließend gelöschtes Paypal-Konto.

litschi
04-16-2011, 08:20 AM
Das ist nun nicht wirklich Toleros Schuld. Er versucht hier hilfreiche Antworten zeitnah zu geben, soweit er die entsprechenden Informationen hat, und es wäre angemessen, ihm dafür zu danken oder ihn zu bitten, das Problem weiterzuleiten statt sich zu beschweren.


Diese Pay-by-cash-Option ist wohl nie als primäre Zahlungsvariante vorgesehen gewesen, was recht verständlich ist. In anderen Ländern sind Kreditkarten wesentlich üblicher, weshalb es normalerweise ausreicht, dafür Optionen anzugeben.

Die spezielle Pay-by-cash-Seite, auf die du verlinkst, gehört auch nicht zu Turbine, sondern zu Internet Payment Solutions, Inc. Turbine hat dies also ausgelagert. Höchstwahrscheinlich sind die Probleme dann auch bei dieser Firma zu suchen. Entsprechend ist es vielleicht lohnender, mal deren Customer Service anzuschreiben statt sich an Turbine zu wenden.

Die von Turbine selbst verwalteten Zahlungsmethoden wie Kreditkarten oder Paypal funktionieren jedenfalls. Eine Prepaid-Kreditkarte könnte eine Lösung sein, ebenso wie ein kurzfristig und anschließend gelöschtes Paypal-Konto.


Tolero arbeitet bei DDO und in Vertretung ihrer beantwortet er auch Fragen gerade in Bezug zu solchen Problemen, auch weil es in seinem eigenen Interesse sein dürfte. Und wo siehst Du, daß ich ihn persönlich dafür haftbar machen will oder ihn gar zur Verantwortung ziehe? Einzig, daß mein Ton ein wenig schärfer wurde, kann man mir viell. vorwerfen. Aber nach meinen bisherigen Fehlversuchen, da überhaupt eine kompetente Person anzutreffen, die auch nicht einen auf Doof macht, ist es viell. nicht mehr verwunderlich.

Wenn DDO die Option über PayByCash anbietet, dann sollte diese auch funktionieren, unabhängig davon, ob sie nur als eine Alternative gedacht ist oder nicht. Und genau das ist eben nicht der Fall. Und um dieses Problem kann nicht ich mich kümmern, sondern der Publisher oder Turbine selber, weil sie es sind, die mit PayByCash einen Vertrag haben, und nicht ich. Und wie ich schon oben schrieb, hatte ich PayByCash unlängst angeschieben und bekam eine eher unbefriedegende Antwort:


Hallo,

Leider bieten wir fuer DDO keine Zahlungsmoeglichkeiten fuer Deutschland an. Bitte waehlen Sie eine der anderen Zahlungsmethoden von der Webseite des Spielanbieters aus.

Mit freundlichen Gruessen,


#####,
Customer Service Representative
Internet Payment Solutions, Inc.
'PayByCash.com' Dann schrieb ich weiter, daß es sich nicht allein auf Deutschland beschränkt und sich auch so jeder Logik entzieht, da man überall mit dem € bezahlen kann, zumal dieser auch noch eine der weltweit am meisten akzeptierten Zahlungsmittel ist. Und die wollen mir weismachen, daß eine Zahlung aus Dt. nicht realisiert werden kann, und dann noch ohne irgendeine Begründung, so daß man es viell. nachvollziehen könnte? Und überhaupt widersprechend die sich, weil ich ich andere Games aus ihrem Angebot über ihr Portal normal mit dem € und aus Dt. bezahlen kann.

Wie Du unschwer erkennen kannst, liegt nicht hier bei mir ein Problem vor, sondern bei PayByCash und Turbine/DDO. Und das kann nicht ich klären. Und von Turbine habe ich immer noch keine Antwort erhalten, was auch ein wenig verwundert, sollten sie doch an der Lösung dieses Problems interessiert sein.

Satinavian
04-16-2011, 10:13 AM
Na dann ist es doch geklärt.

Turbine bietet pay-by-cash über jene andere Firma an. Diese jedoch ist für Deutschland nicht aktiv. Also geht pay-by-cash für Deutschland einfach nicht. Da die ursprünglichen Zahlungsoptionen bereitgestellt wurden, als DDO für Deutschland noch über Codemasters lief, ist überhaupt nicht verwunderlich, dass man sich damals nicht um die Funktionsfähigkeit in Übersee gekümmert hat. Sogar das Interface von Turbine selbst zum Kauf von TP mit Kreditkarte wurde gerade eben erst mit dem Blick auf Europa erweitert (was uns die Steuern eingebracht hat).

Gründe gibt es viele. Z.B. sind eben die Gesetze in jedem Land anders, und im Falle von Internetgeldgeschäften sehr undurchsichtig. Viele Firmen schließen deshalb erst einmal Länder aus, mit deren Gesetzen sie sich nicht beschäftigt haben oder die ihnen zu restriktiv sind. Stichworte wie Steuerhinterziehung und Geldwäsche sind hier wichtig. Zusätzlich kommen oft noch Lizenzfragen. IPs zu filtern, um sich Rechtsstreitigkeiten zu ersparen, ist ja nun nicht so ungewöhnlich.

Natürlich wäre es schön, wenn es ginge. Das ist aber kein Bug, sondern eine geschäftliche Entscheidung, die man nur nicht klar kommuniziert hat. Wenn genug Kreditkartenverweigerer aus Deutschland VIPs werden wollen, wird sicher irgendwann auch dafür eine Option geschaffen. Möglicherweise braucht es dafür aber einen anderen Anbieter, wenn jene Firma keine Geldgeschäfte in Deutschland machen will oder Turbine muß mit ihnen neu über die Gebühren und Provisionen zahlen. Oder man muß bei diesen Gutscheinen Mehrwertsteuer/Einfuhrzoll irgendwie unterbringen. Oder sonst was.


Ich hoffe dennoch, es wird irgendwann gehen. Aber mit einer baldigen Lösung rechne ich nicht.

litschi
04-16-2011, 11:38 AM
Na dann ist es doch geklärt.

Turbine bietet pay-by-cash über jene andere Firma an. Diese jedoch ist für Deutschland nicht aktiv. Also geht pay-by-cash für Deutschland einfach nicht. Da die ursprünglichen Zahlungsoptionen bereitgestellt wurden, als DDO für Deutschland noch über Codemasters lief, ist überhaupt nicht verwunderlich, dass man sich damals nicht um die Funktionsfähigkeit in Übersee gekümmert hat. Sogar das Interface von Turbine selbst zum Kauf von TP mit Kreditkarte wurde gerade eben erst mit dem Blick auf Europa erweitert (was uns die Steuern eingebracht hat).

Gründe gibt es viele. Z.B. sind eben die Gesetze in jedem Land anders, und im Falle von Internetgeldgeschäften sehr undurchsichtig. Viele Firmen schließen deshalb erst einmal Länder aus, mit deren Gesetzen sie sich nicht beschäftigt haben oder die ihnen zu restriktiv sind. Stichworte wie Steuerhinterziehung und Geldwäsche sind hier wichtig. Zusätzlich kommen oft noch Lizenzfragen. IPs zu filtern, um sich Rechtsstreitigkeiten zu ersparen, ist ja nun nicht so ungewöhnlich.

Natürlich wäre es schön, wenn es ginge. Das ist aber kein Bug, sondern eine geschäftliche Entscheidung, die man nur nicht klar kommuniziert hat. Wenn genug Kreditkartenverweigerer aus Deutschland VIPs werden wollen, wird sicher irgendwann auch dafür eine Option geschaffen. Möglicherweise braucht es dafür aber einen anderen Anbieter, wenn jene Firma keine Geldgeschäfte in Deutschland machen will oder Turbine muß mit ihnen neu über die Gebühren und Provisionen zahlen. Oder man muß bei diesen Gutscheinen Mehrwertsteuer/Einfuhrzoll irgendwie unterbringen. Oder sonst was.


Ich hoffe dennoch, es wird irgendwann gehen. Aber mit einer baldigen Lösung rechne ich nicht.


So ähnlich hatte ich anfänglich auch erst vermutet. Dann stünde es jedoch im Widerspruch zu den Kaufoption bei anderen Spielen wie z.B. bei Age of Conan, wo es ja komischerweise geht. Entweder alle gleichermaßen berücksichtigen/behandeln oder dann konsequent für Dt. auch Age of Conan ausschließen. Zumindest wüßte ich iM nicht, warum DDO sonderbehandelt werden sollte. Naja. Und deswegen vermute ich, daß das Problem woanders liegt, welches wohl kaum von den Kunden gelöst werden kann. Und wenn, dann sollten sie die Auswahloptionen ganz negieren und nicht noch einen auffordern, die E-Mail Addresse anzugeben. Ich vermute eher einen Datenbankfehler?

SisAmethyst
04-18-2011, 03:35 PM
So ähnlich hatte ich anfänglich auch erst vermutet. Dann stünde es jedoch im Widerspruch zu den Kaufoption bei anderen Spielen wie z.B. bei Age of Conan, wo es ja komischerweise geht. Entweder alle gleichermaßen berücksichtigen/behandeln oder dann konsequent für Dt. auch Age of Conan ausschließen. Zumindest wüßte ich iM nicht, warum DDO sonderbehandelt werden sollte. Naja. Und deswegen vermute ich, daß das Problem woanders liegt, welches wohl kaum von den Kunden gelöst werden kann. Und wenn, dann sollten sie die Auswahloptionen ganz negieren und nicht noch einen auffordern, die E-Mail Addresse anzugeben. Ich vermute eher einen Datenbankfehler?

Entschuldige mal, aber ich glaube nicht das Age of Conan von Turbine ist. Das ein norwegischer Entwickler von beginn an für den internationalen Markt ausrollt und damit andere Zahlungsoptionen anbietet steht hier wohl nicht zur Debatte.

Der Button im Account Menü geht auf die Seite:
http://www.paybycash.com/turbine/codelist.php

Dort steht in fett das es sich hierbei um ein Drittunternehmen handelt das von Turbine autorisiert wurde Zahlungen abzuwickeln.

Auf der nächste Seite steht dann eindeutig in Punkt 5 das nur der Amerikanische und Asiatische Kontinent abgewickelt wird. Das kann Steuerrechtliche, Zoll, Währungsumrechnung oder was auch immer für Gründe haben.

Das ein norwegischer Entwickler (Age of Conan) demzufolge das anders handhaben kann hat darauf absolut keine Relevanz. Norwegen gehört zur EU und damit auch beispielsweise hiesigem Steuerrecht. Für die Abwicklung von Kreditkarten wiederum leitet PayByCash das sicherlich wiederum weiter an Visa und Mastercard und ist damit außen vor.

Das diese Zahlungsoption nicht für den Europäischen Markt zur Verfügung steht ist bedauerlich und vielleicht sollte Turbine dies auf der Account Seite (redundant) vermerken. Das Turbine jedoch diese Zahlungsoption nicht ausblendet wenn sie für 100% der Personen aus diesen Ländern (Amerika, Asien) funktioniert sollte auf der anderen Seite auch selbstverständlich sein.

Ich kann den Ärger und Unmut ja verstehen, aber Tolero ist ein Forums Moderator und gibt sich hier wirklich viel Mühe zu helfen. Fragen zu Accounts werden normalerweise im entsprechenden Forum (http://forums.ddo.com/forumdisplay.php?f=134) oder per eMail abgewickelt.

PS: Kreditkarten sind mindestens genauso sicher wie die Verwendung einer EC-Karte und bei einem Verdacht auf einen Problem reicht ein kurzer Telefonanruf und sämtliche Zahlungen werden gestoppt, während bei einer EC-Karte das Konto in der Regel direkt belastet ist. Darüber hinaus bieten manche Banken eine weitere Sicherheitsschwelle an wie etwa eine SMS bei Kreditkartenzahlungen.

SisAmethyst
04-18-2011, 03:43 PM
@Tolero: Is there already a German speaking/reading support in the Turbine billing department? So that litschi may send an email to the billing department get verification if Turbine has the option to negotiate with PayByCash if additional Countries could been added to this billing method?

I guess even if there is an option that those negotiations may take months to complete, but it would probably be an interesting option for all the European customers if it could been made available.

Tolero
04-19-2011, 11:12 AM
@Tolero: Is there already a German speaking/reading support in the Turbine billing department? So that litschi may send an email to the billing department get verification if Turbine has the option to negotiate with PayByCash if additional Countries could been added to this billing method?

I guess even if there is an option that those negotiations may take months to complete, but it would probably be an interesting option for all the European customers if it could been made available.

Jawohl! :) du mußt mit dem DE-Link: http://de.support.turbine.com Die richtig Option sind "Ein Ticket senden." Sie sprechen viel besser Deutsch als ich. ^^

Yes indeed! :) make sure to use the de link. The DE link is: http://de.support.turbine.com and the correct choice is "Ein Ticket senden." They speak much better German than I do ^^

litschi
04-20-2011, 04:55 AM
PS: Kreditkarten sind mindestens genauso sicher wie die Verwendung einer EC-Karte und bei einem Verdacht auf einen Problem reicht ein kurzer Telefonanruf und sämtliche Zahlungen werden gestoppt, während bei einer EC-Karte das Konto in der Regel direkt belastet ist. Darüber hinaus bieten manche Banken eine weitere Sicherheitsschwelle an wie etwa eine SMS bei Kreditkartenzahlungen.

Also Du meinst, in Bezug zur Sicherheit könne man beide Formen der Bezahlmethoden(Onlinebanking und Nutzung der Kreditkarte beim Einkaufen in der realen Welt) miteinander vergleichen? Ich finde, da irrst Du Dich. Denn das Abheben ü. einen Geldautomat oder beim Einkaufen direkt benötigt noch zusätzlich eine Kreditkarte in materieller Reinform, die für einen Mißbrauch ersteinmal entwendet werden müßte. Im Internet jedoch benötigen wir nur die spez. Nummer bei der Eingabeaufforderung.

Bei einer renomierten Bank wurde mir das Problem Sicherheit bei Onlinebanking unlängst bestätigt(und das nicht nur einmal). Man meinte nur dazu, daß man wg. der Konkurrenz gleichzöge, um nämlich keine Kunden zu verlieren. Onlinebanking ist mittlerweile sehr sicher, aber noch nicht sicher genug, um einen Mißbrauch bedingt durch die Technik endgültig ausschließen zu können.

Auf das Andere geh ich nicht mehr ein. Keine Lust, mich auf eine endlose Diskussion einzulassen. Davon ganz abgesehen ist es eine Minutensache, die irrige Verlinkung nach PayByCash bei dt. Konten/Usern rauszunehmen. Oder soll ich das jetzt auch noch erklären, wie das geht?

Und ich habe nix gegen Tolero. Im Gegenteil, denn ich finde, sein gutes Denglish macht ihn hier sogar sehr symphatisch. Also hört endlich auf, mir in der Hinsicht da solchen Unsinn unterstellen zu wollen!

Übrigens habe ich von Turbine noch immer keine Antwort auf meine Frage auch wg. PayByCash erhalten. Wer es net glaubt, dann poste ich hier die entsprechende Ticket-Nummer für Update's-Check's. Und um Euch die kommende Frage zu ersparen, ja, ich habe direkt den dt. Support v. Turbine angeschrieben.


lg litschi

blub05
05-16-2011, 12:50 PM
sry ich versteh das problem net ...
hol dir ne wirecard (prepaid kreditkarte), mach ne erstaufladung (keine daten benötigt falls kauf der karte an der tanke ), (optional : falls vip lass sie für ne wiederaufladung freischalten via web + handy; contra is eingabe deiner daten ) und du kannst machen was du willst ..
ob vip oder premium is deine sache
wenn ich net schon 90 % des content durch favor gefarmt hätte würd ichs wahrscheinlich genauso machen hehe